Der erste Hafen für alle News

Home > Regatten > Bol d'Or Mirabaud > Die Regatta Bol d'Or Mirabaud 2019 wird erneut ein grosser Event

Enthaltene Tags:

Die Regatta Bol d'Or Mirabaud 2019 wird erneut ein grosser Event

 Artikel drucken
Der geschichtsträchtige Anlass auf dem Genfersee, die weltweit bedeutendste Binnensee-Regatta, findet vom 14. bis 16. Juni statt und wird von der Société Nautique de Genève ausgerichtet.

Nach der Jubiläumsauflage im vergangenen Jahr, setzt die Regatta Bol d'Or Mirabaud die Festlichkeiten auch im Jahr 2019 fort. Der geschichtsträchtige Anlass auf dem Genfersee, die weltweit bedeutendste Binnensee-Regatta, findet heuer vom 14. bis 16. Juni statt und wird von der Société Nautique de Genève ausgerichtet.

advertising

Die 81. Auflage der Regatta Bol d'Or Mirabaud, welche heuer vom 14. bis 16. Juni stattfinden wird, wurde heute Vormittag in der Société Nautique de Genève vorgestellt. Mehr als 500 Boote werden die Startlinie der weltweit bedeutendsten Binnensee-Regatta kreuzen, bereits jetzt verzeichnet der legendäre Anlass 95 Anmeldungen. Doch das Augenmerk liegt nicht alleine auf dem Wasser: Das Volksfest am Genfersee bietet auch in diesem Jahr ein vielfältiges und lebendiges Programm.

Die Eröffnungszeremonie am Freitagabend bildet den Auftakt zu den Festivitäten. Das Belle Epoque Schiff Neptune wird, wie schon im vergangenen Jahr anlässlich des Regatta-Jubiläums, am Fest-Quai vertäut sein. Mirabaud, als Titelsponsor der Veranstaltung, feiert ihr 200-jähriges Bestehen und trägt zum Unterhaltungsprogramm bei: Dank des Engagements der Bank kommen die Segler und Zuschauer in den Genuss zweier Konzerte. Es sind dies am Freitagabend Time Machine, welche auf der Terrasse der Société Nautique de Genève eine 70er/80er-Jahre Stimmung schaffen und am Samstag die Folkloreband Wintershome aus Zermatt. Zusätzlich zu den Konzerten offeriert Mirabaud auch einige Spezialpreise.

Der Startschuss wird am Samstag, 15. Juni um 10h00 fallen. Die Genfer Schifffahrtsgesellschafft CGN bietet erneut Vorzugstarife an für alle, die den Start live mitverfolgen wollen, die Details dazu finden Sie hier. Die Zuschauer können die Startphase auch von der Société Nautique de Genève aus beobachten, welche sowohl am Samstag wie auch Sonntag allen offen steht. Weitere Public Viewing Bereiche sind hier aufgelistet.

Aus einem sportlichen Aspekt heraus lässt sich sagen, dass die Einrumpfboote erneut prominent vertreten sein werden, darunter rund zehn Yachten des Typs Psaros 33 und natürlich auch die Surprise Boote, eindeutig die Königsklasse mit dem letztjährigen Rekord von 121 Booten am Start. Bei den Mehrrumpfbooten werden die Décision 35 in diesem Jahr zum letzten Mal mit dabei sein, bevor im kommenden Jahr die Nachfolger TF35 ihren Einzug halten werden. Doch das Herz und die Seele der Regatta Bol d'Or Mirabaud sind und bleiben die abertausend Amateursegler, die in Einheitsklassen, auf Prototypen, Mehrrumpfbooten und Einrumpfbooten Jahr für Jahr teilnehmen und zur einzigartigen, festlichen, kompetitiven und beliebten Stimmung beitragen!

Die Veranstalter sind stolz darauf, erneut auf ihre treuen Partner Mirabaud und Hublot zählen zu dürfen. Einige neue Unternehmen unterstützen den Anlass in diesem Jahr. Dazu zählen: Stella Artois, 727 Sailbags, Hästens, la Haute Ecole du Paysage, d'Ingénierie et d'Architecture de Genève (HEPIA), l'Association pour la Sauvegarde du Léman wie auch l'Opage (Swiss Wine Genève). Mit Segelsäcken und Kleidern, hergestellt aus recycelten Segelstoffen und Materialien, lokalen Weinen aus den Weinbergen rund um den Genfersee, Matratzen aus natürlichen Faserstoffen, unterstreichen die Organisatoren der BOM ihre Präferenz für Unternehmen, die eine nachhaltige Entwicklung verfolgen.

Die Regatta kann in Echtzeit online mitverfolgt werden. Live Videobeiträge sind auf der Website des Veranstalters, YouTube, Léman Bleu und Radio Lac zu finden. Kameras, welche direkt auf den Booten installiert sind, ermöglichen das Miterleben der BOM, als ob der Zuschauer selbst mit im Geschehen drin wäre! Live Beiträge werden die Schlüsselmomente der Regatta einfangen (abhängig auch von den Wetterbedingungen). Die Öffentlichkeit kann die Regatta auch über die Sozialen Netzwerke der BOM (Facebook, Instagram, Twitter, Snapchat) #BOM19 mitverfolgen.

www.boldormirabaud.ch

Latest news