Der erste Hafen für alle News

Home > Kommunikation > Press Mare > ClubSwan 36: Wow-Effekt! Weltpremiere in der Toskana

ClubSwan 36: Wow-Effekt! Weltpremiere in der Toskana

 Artikel drucken
World Premiere, ClubSwan 36 ph.G,Luzzatto/Pressmare©
World Premiere, ClubSwan 36 ph.G,Luzzatto/Pressmare©

Marina di Scarlino, 3. Mai 2019 -  Die mit Spannung erwartete Weltpremiere der ClubSwan 36 fand in der toskanischen Marina Scarlino statt, deren Besitz sich Nautor's Swan mit Leonardo Ferragamo teilt. Die 36 ist eine ikonische Zahl der finnischen Werft, war doch die erste, von Sparkman & Stephens entworfene Swan „Tarantella“, ebenfalls 36 Fuss lang.

advertising

Der ClubSwan 36 ist ein Boot, über das bereits viel gesprochen und geschrieben wurde. Nach den vielen Renderings konnte man sie jetzt das erste Mal live anschauen, bewundern und analysieren. Man kann mit Sicherheit sagen, dass der WOW! -Effekt alles ist, und das Boot hat bei Eignern und Crews großes Interesse gefunden (darunter viele wichtige Namen aus der Profiszene – wir sichteten Jochen Schuemann und Ken Read.

Enrico Chieffi, Vizepräsident von Nautor, nannte es "eine reine Rennmaschine, kein Boot wie die anderen", und gratulierte dem Designer Juan K. auf der Bühne mit Leonardo Ferragamo. "Unsere Fähigkeit war die richtige Wahl mit ihm getroffen zu haben, aber den entscheidenden Job hat er gemacht ", schloss Chieffi.

Dieses neue Boot konsolidiert die Nautor-Regattamodelle der ClubSwan-Linie, die den Gentlemen-Seglern und Eigner gewidmet ist, die das Wesentliche des Segelsports suchen. Das Hauptmerkmal ist sicherlich der C-förmige Foil, der in Verbindung mit der Driftflosse wirkt, sehr fein "und nicht nur zum Halten einer Glühbirne gemacht", wie Juan K. in dem Treffen mit Journalisten betonte. Die Foil-Flosse erfährt eine leichte Torsion, die einen besseren Anstellwinkel in Bezug auf den hydrodynamischen Fluss ermöglicht. Interessant ist der von Torqeedo entwickelte Elektromotor, der von BMW entwickelten Batterien gespiesen wird.

Die ersten Tests im Golf von Follonica werden in den nächsten Wochen stattfinden. Im Moment gibt es bereits Bestellungen im zweistelligen Bereich und Anfragen aus aller Welt drehen sich ums Probesegeln. Die Kosten einer ClubSwan 36 belaufen sich auf rund 385.000 € plus Segel und Elektronik. Dafür bekommt man eine kleine Rakete, die auf Vorwindkurs eine Geschwindigkeit von 18 Knoten erreichen soll.

www.swanonedesign.com

Giuliano Luzzatto

@gluzzatto

Latest news