Der erste Hafen für alle News

Home > Werften > Bavaria Yachts > Die ersten 100 Bavaria-Yachten sind in der Produktion

Die ersten 100 Bavaria-Yachten sind in der Produktion

 Artikel drucken
Pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum von Bavaria Yachtbau steht sogar schon die stolze Nummer Eins, eine Segelyacht vom Typ C 45, auf dem Gelände in Giebelstadt zur Auslieferung an den Kunden bereit.

Sechs Wochen nach dem symbolischen Start der neuen Produktion füllen sich die Bänder in Giebelstadt wieder, die ersten 100 Yachten befinden sich im Bau. Pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum von Bavaria Yachtbau steht sogar schon die stolze Nummer Eins, eine Segelyacht vom Typ C 45, auf dem Gelände in Giebelstadt zur Auslieferung an den Kunden bereit. Gemeinsam mit CMP Capital Management-Partners, die den investierenden Eigenkapitalfonds vertreten und beraten, hat sich Bavaria Yachtbau voller Tatendrang auf den Weg in die Saison 2018/2019 gemacht.   
 
„Bei Bavaria läuft es wieder", sagt Dr. Ralph Kudla, von CMP in die Geschäftsführung von Bavaria Yachtbau entsandt. Sein Fokus liegt, wie bei allen Mitarbeitern des Unternehmens, ganz besonders auf einer hohen Qualität in der Serienfertigung, wozu auch die Einhaltung zugesagter Liefertermine gehört. „Das Zusammenspiel zwischen den Lieferanten und unseren Mitarbeitern in der Produktion funktioniert sehr gut. Außerdem hat unser frisch gegründeter Händler-Beirat bereits getagt und wir freuen uns über viel Zuspruch. Jetzt legen wir die Basis für eine noch engere Zusammenarbeit", erklärt Dr. Ralph Kudla. Anlass genug, das 40-jährige Jubiläum mit allen Mitarbeitern und ihren Familien auf einem kleinen Weihnachtsmarkt zu begehen: 1000 Gäste stimmten sich in Giebelstadt fröhlich auf die Adventszeit ein.
 
Als neues Mitglied der Geschäftsführung ist Michael Müller seit dem 1. Dezember für Vertrieb und Marketing von Bavaria Yachtbau verantwortlich. Der erfahrene Manager arbeitete schon bei anderen Projekten mit dem Team von CMP erfolgreich zusammen.
 
Zusätzlich zur Produktion konzentriert sich Bavaria Yachtbau intensiv auf seinen bevorstehenden Auftritt auf der bedeutenden Wassersportmesse „Boot". Insgesamt 17 Segel- und Motoryachten aus dem Bavaria-Portfolio werden vom 19. bis 27. Januar 2019 auf 1.700 qm in Düsseldorf ausgestellt. Dr. Ralph Kudla blickt zuversichtlich auf die weltweit größte Bootsmesse: „Wir wollen unsere Auftragsbücher weiter füllen und verfügen noch über Produktionsslots für die Auslieferungssaison 2019. Unser Ziel für das erste Jahr ist es, 400 bis 500 Segel- und Motoryachten zu bauen."