Der erste Hafen für alle News

Home > Werften > Saycarbon > SAY Carbon gewinnt Innovation Awards

SAY Carbon gewinnt Innovation Awards

 Artikel drucken
SAY Carbon gewinnt Innovation Awards

Nach einer Nominierung beim European Powerboat Award zu Beginn des Jahres, gewann die SAY GmbH beim German Innovation Award nun gleich zwei Preise für ihr Elektroboot SAY 29E Runabout Carbon. In den Kategorien „Excellence in Business to Consumer – E-Mobility" und „Excellence in Business to Consumer – Travel, Sports and Outdoor Goods" platzierte sich das Unternehmen mit ihrem revolutionären Elektroboot vor allen anderen Einreichungen. SAY-CEO Karl Wagner kommentiert: „Wir haben sehr viel Energie, Aufwand und auch Kapital in die Entwicklung der SAY 29E gesteckt. Dies ist eine wunderbare Auszeichnung für das gesamte Team."

Elektrisch angetriebene Boote liegen derzeit stark im Trend. Dort wo es beispielsweise an den großen Binnenseen sehr lange Wartezeiten für die Lizenz zum Betrieb eines konventionellen Motorbootes gibt, können Eigner eines E-Bootes oft sofort durchstarten. Zudem faszinieren viele Kunden die Eigenschaften der Antriebstechnik: Mit einem E-Boot ist man nahezu geräusch- und geruchslos sowie ökologisch konform unterwegs. Ein weiteres Argument für den Kauf eines E-Bootes ist schlichtweg die Tatsache, dass auf vielen Binnengewässern keine Verbrennungsmotoren mehr erlaubt sind.

advertising

 

DER AWARD

Der German Innovation Award zeichnet branchenübergreifend Produkte und Lösungen aus, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden. Er macht großartige Leistungen für ein breites Publikum sichtbar und sorgt für eine erfolgreiche Positionierung am Markt.
Ins Leben gerufen vom Deutschen Bundestag und gestiftet von der deutschen Industrie setzt sich der Rat für Formgebung für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ein. Seit 1953 zeichnen die Wettbewerbe des Rats für Formgebung Design-, Marken- und Innovationsleistungen von internationalem Rang aus.
Hinter der SAY GmbH beziehungsweise an der Spitze der Werft steht mit Karl Wagner einer der versiertesten Carbon-Spezialisten Europas. Wagner war vor dem Einstieg bei SAY mit seinem 700 Mitarbeiter starken Unternehmen CarboTech einer der größten Produzenten von Kohlefaser-Bauteilen für die Automobil-Industrie.

Mit dieser Expertise hob Wagner den Qualitätsstandard und das Engineering bei SAY auf ein automobiles Niveau und optimierte die Produktion der 2006 gegründeten Werft. Das Resultat sind sehr gut geschulte Mitarbeiter, die Boote abliefern, deren Qualität weltweit wohl ihresgleichen sucht. Derzeit besteht das Portfolio aus Booten zwischen 29 und 45 Fuß Länge.

 

DAS BOOT

Die SAY29 E ist derzeit das schnellste E-Boot der Welt (8-10 m, Serie): Mit einem Maximalspeed von 48 Knoten (89 km/h) ist die Elektro-Variante der SAY29 Runabout konkurrenzlos. Ihre Antriebstechnologie stammt von Kreisel Electric, einem der innovativsten Entwickler im Bereich der E-Mobilität. Eine Leistung von 360 kW sorgt für die atemberaubende Geschwindigkeit.

 

www.saycarbon.com

Latest news