Der erste Hafen für alle News

Home > Motorenhersteller > Torqeedo > Der 100.000ste Torqeedo-Elektroantrieb geht an Spirit Yachts.

Der 100.000ste Torqeedo-Elektroantrieb geht an Spirit Yachts.

 Artikel drucken
Die Spirit 111 ist ein Meilenstein in der Elektromobilität auf dem Wasser

Eine Ladesäule für Elektro-Fahrzeuge steht draußen vor der Bootswerft von Spirit Yachts in Ipswich. „Unsere Kunden kommen in ihren Teslas zu uns“, erklärt Nigel Stuart, Geschäftsführer von Spirit Yachts. „Ihnen ist die Umwelt wichtig, und Yachten aus Holz sind Fortbewegungsmittel auf dem Wasser, die wirklich ökologisch einwandfrei sind.“
Die Ladesäule ist jedoch mehr als nur praktisch für Kunden. Sie belegt einen größeren Trend im Yachtgeschäft und in der Welt insgesamt: Immer mehr Segler, Bootsbauer und kommerzielle Unternehmen setzen auf Elektromobilität, um damit ihre Schiffe in die Zukunft zu steuern.

advertising

Vorhang auf für die Spirit 111
Die brandneue, 34 Meter lange Spirit 111 ist eine der größten Segelyachten mit elektrischem Antrieb in der Geschichte der Seefahrt. Angetrieben wird die Yacht von einem mit vier 40 kWh Deep Blue-Batterien ausgestatteten Deep Blue 100i-System von Torqeedo, mit dem das Boot bei acht Knoten bis zu 40 sm fahren kann – emissionsfrei.
„Der Eigner wollte die umweltfreundlichste Yacht, die jemals gebaut wurde“, erklärt Stuart. „Torqeedo hat ein elektrisches Antriebs- und Energiemanagementsystem geliefert, installiert und integriert, mit dessen Hilfe diese Vision realisiert wurde.“
Die Spirit 111 ist ein Meilenstein in der Elektromobilität auf dem Wasser – und daher passt es gut, dass Torqeedo, der weltweit größte Hersteller von Elektromotoren für Boote, gerade seinen 100.000sten Motor an die Werft in Ipswich geliefert hat. Das Beiboot der 111 ist mit einem Torqeedo Cruise 10.0-Antrieb ausgestattet – das letzte Puzzleteil in der unabhängigen Energieversorgung der Spirit 111.

„Moderne Hochseeyachten können dank Elektromobilität jetzt wirklich CO2-neutral sein“, sagt Dr. Christoph Ballin, CEO und Mitbegründer von Torqeedo. „Laute, stinkende Dieselgeneratoren sind veraltet oder auf eine reine Ersatzfunktion beschränkt, da Segelyachten mithilfe von Solarzellen und durch die Nutzung von Wasserkraft und Windgeneratoren selbst Strom erzeugen können.“

„Während des Segelns wird die verbrauchte Energie wieder aufgefüllt und Sie kehren mit vollen Batterien wieder zurück“, sagt Ballin. „Kein Geräusch, genug Energie, Unabhängigkeit – jeder, der gerne Zeit in der Natur und auf dem Wasser verbringt, erkennt die Schönheit dieses Gedankens.“     
 
100.000ster Elektro-Antrieb von Torqeedo
„Die Spirit 111 markiert einen großen Fortschritt für die Elektromobilität auf dem Wasser. Da passt es besonders gut, dass nicht nur diese bemerkenswerte Segelyacht von Torqeedo angetrieben wird, sondern auch ihr Beiboot mit unserem 100.000sten elektrischen Antriebssystem ausgestattet ist“, erklärte Ballin, der außerdem darauf hinwies, dass das Torqeedo im Jahr 2020 sein 15. Geschäftsjahr feiert.
„Seit 2005 sind wir weit gekommen“, sagte Ballin. „Unsere ersten elektrischen Außenborder für kleine Schlauchboote und Segelboote hatten eine Leistung von 400 Watt. Das Antriebssystem der Spirit 111 liefert 100 kW (100.000 W), und selbst der Motor des Beiboots der Spirit verfügt über eine Spitzenleistung von 12 kW.“
„Jetzt haben wir die Technologie für wirklich klimaneutrales Reisen und Fortbewegung auf dem Wasser“, sagte Ballin. „Die Zukunft ist jetzt.“


Über Torqeedo
Torqeedo ist der Marktführer für elektrische Mobilität auf dem Wasser. Das Unternehmen wurde 2005 in Starnberg gegründet und entwickelt und fertigt elektrische und hybride Antriebe zwischen 0,5 und 100 kW für kommerzielle Zwecke und den Freizeitgebrauch. Die Produkte von Torqeedo zeichnen sich durch ihren kompromisslosen Fokus auf Hightech aus, sowie durch maximale Effizienz und ihr voll integriertes System. Torqeedo ist Teil der DEUTZ-Gruppe, einem der weltweit führenden Hersteller von innovativen Antriebssystemen.
www.torqeedo.com

Über Spirit Yachts
Das 1993 gegründete britische Unternehmen Spirit Yachts wurde von den leidenschaftlichen Seglern Sean McMillan und Mick Newman gegründet, um klassische Yachten zu entwerfen und zu bauen. Die beiden wollten Yachteignern eine schöne Alternative zu weißen Fiberglas-Serienbooten bieten, und dieses Ziel steht auch heute noch im Mittelpunkt des Firmenethos.
Aus bescheidenen Anfängen im ländlichen Suffolk operiert Spirit Yachts heute von einer 1.840 m2 großen Anlage am Wasser in Ipswich aus mit einem Team von mehr als 50 hochqualifizierten Designern, Schiffsarchitekten, Bootsbauern, Möbeltischlern, Elektrikern und Ingenieuren.
In den letzten 27 Jahren ist Spirit Yachts für seine maßgeschneiderten, handgefertigten, modernen, klassischen Holzsegel- und Motoryachten bekannt geworden, die man auf der ganzen Welt bei Kreuzfahrten und Rennen sehen kann.
Das hauseigene Designteam von Spirit Yachts verfügt über ein Portfolio von maßgeschneiderten Holzsegel- und Motoryachten, die von 29-Fuß-Tagesseglern bis hin zu 110-Fuß-Superyachten reichen. Jede Konstruktion ist auf die individuellen Anforderungen des Eigentümers zugeschnitten; jede Yacht, die die Werft verlässt, ist absolut einzigartig.
www.spirityachts.com     

Latest news