Der erste Hafen für alle News

Home > Kommunikation > Fullwave Publishing > Ready for Take-off

Ready for Take-off

 Artikel drucken
Ready for Take-off

Das Foiling-Fieber in einer seinen schönsten Formen: seit Anfang 2018 ist der Enata Foiler eine bahnbrechende Yacht. Mit vier Tragflächen, einem inovativen Antrieb und einem so edlen wie avantgardistischem Design erobert das Hitech-Boot neue Käufergruppen.

advertising

Inspiriert von Technologien, die in den letzten Americas Cup-Kampagnen zu sehen waren, und von Schweizer Ingenieurskunst, hat Enata›s Vision, die Foilboote für den Freizeitbootsport nutzbar zu machen, nach dem Start der Firma im Februar 2018 bedeutende Wellen geschlagen. Davor lagen 10’000 Stunden Vorserien-Tests zur Feinabstimmung aller Aspekte des Foil-Designs. Seit seinem Debüt hat Enata weiterhin in Forschung und Entwicklung investiert, um die Fortschritte zu analysiern und den Vorsprung in Bezug auf Design und Technologie zu sichern. Mit den vier Foils, die wie Flügel im Wasser stehen, wird die Yacht bei Geschwindigkeiten von 18 Knoten oder mehr 1,5 Meter über die Wellen gehoben, mit einem mühelosen und progressiven Übergang vom Gleiten zum Fliegen und bei der Landung. 

Die Foils absorbieren auf geniale Weise alle Unebenheiten auf der Wasseroberfläche und sorgen so für eine vollkommen ruhige Fahrt, die stabil, komfortabel und sicher ist, auch wenn man das Kielwasser anderer Boote durchschneidet. Die Passagiere werden so vor Seekrankheit durch Rollen oder Stampfen und Unannehmlichkeiten wie Rückenschmerzen durch hartes Aufschlagen auf der Welle geschont, während sie gleichzeitig trocken bleiben, indem Gischt und überkommende Spritzer erst gar nicht auftreten.

 

INTUITIVE JOYSTICK-STEUERUNG 

Mehr alse in Gag ist das weit nach vorne geschobene Cockpit, das eine exrem gute Sicht auch bei hoher Foilfahrt garantiert. Die Einführung einer neuen Joystick-Steuerung auf dem bequemen Pilotensitz auf dem Vorderdeck macht das fahren noch mehr zum Vergnügen. Der Joystick bietet ein instinktives Fahrerlebnis wie kein anderer, das im Handumdrehen gemeistert werden kann, während die bequemen Sichtfenster am Vorschiff der Yacht einen freien Blick ermöglichen. 

 

EFFIZIENTE ANTRIEBSTECHNIK 

Der Enata Foiler verwendet ein industrietaugliches hydraulisches Antriebssystem, das zuverlässig, langlebig und aussergewöhnlich leise ist. Es wird von zwei V8Schiffsdieselmotoren mit einer Gesamtleistung von 740 PS angetrieben. Der Wasserwiderstand der “Antriebs-torpedos” wurde im Tragflächenboot-Modus minimiert, was zu einer erheblichen Steigerung von Geschwindigkeit und Effizienz führt; der Foiler erreicht Spitzengeschwindigkeiten von über 40 Knoten bei geringeren Schubanforderungen als konventionell konstruierte Boote. 

 

ARCHIMEDISCHER MODUS 

Die Enata überzeugt auch im konventionellen, nicht foilenden, «archimedischen» Modus genauso beeindruckend, wie wenn sie übers Wasser fliegt. Auf Knopfdruck werden die Tragflächen vollständig eingefahren, so dass sie in einer Linie mit dem Rumpf der Yacht liegen. So ist der Foiler in der Lage, mit einer Tiefe von nur 0,6 m sich auch in flache Gewässer zu begeben, an einem Ponton oder an einer Superyacht anzudocken. Der Antrieb kann gekippt werden, um die Bootshöhe für das  Verstauen in der Tendergarage des Mutterschiffes noch weiter zu reduzieren. 

 

AKTIVE STABILITÄT 

Nach Kundenfeedback und laufender Entwicklung führte Enata eine neue Funktion beim Foiler ein, um den Fahrkomfort zu verbessern: der aktive Stabilitätsmodus, der bei Kurvenfahrt eine gewisse Neigung der Yacht erzielt, um den entstehenden G-Kräften entgegenzuwirken – ähnlich dem sanften Erlebnis in einem Luxuswagen. Für diejenigen, die jedoch ein raueres, «sportlicheres» Fahrgefühl bevorzugen, kann der aktive Stabilitätsmodus ausgeschaltet werden.

 

INTELLIGENTE SENSOREN 

In diesem Jahr stellte Enata 54 neue intelligente Sensoren vor, die quer über dem Foiler angebracht sind und Daten wie Radpositionierung, Backbord- und Steuerbord-Folienwinkel sowie Druck, Abgastemperatur und Indikatoren für Antriebsleistung und -stabilität erfassen. Alle Funktionen des Foilers können über das grosse Touchscreen-Bedienfeld der Mittelkonsole oder über das Enata-eigene «Wingman»-Steuerungssystem überwacht und gesteuert werden. Die gesammelten Daten der Sensoren werden dann vom System dank künstlicher Intelligenz in Echtzeit und über Cloud analysiert, um dem Piloten operationelle Empfehlungen zu geben, die sowohl die Leistung optimieren als auch unnötige Abnutzung der Yacht verhindern. 

Das System erlaubt es dem Piloten auch, dem Enata-Unterstützungsteam Fernzugriff zu gewähren, falls unerwartete mechanische oder technische Probleme auf dem Foiler auftauchen sollten, was es ihm in vielen Fällen erlaubt, ein Problem zu beheben, ohne physisch an Bord zu sein.

 

FLÜGEL HELFEN FOILS

Technisches Wissen und Design-Innovationen der preisgekrönten Luft- und Raumfahrtabteilung von ENATA haben die Konstruktion und das Design des Foiler vom ersten Tag an stark beeinflusst. Darüber hinaus hält ENATA die gleichen hochpräzisen Konstruktions-, Toleranz- und Eignungsstandards in seinen Luft- und Raumfahrt- und Schifffahrtsabteilungen ein. Die gemeinsame Nutzung von geistigem Eigentum zusammen mit umfangreichen Investitionen in ENATAs hochmoderne Einrichtungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten haben zur Entwicklung von Funktionen geführt, die wirklich erstaunlich sind und bisher auf einer Yacht dieser Grösse oder Kategorie nicht zu finden waren.

www.foiler.com

 

Enata Industries

ist ein internationaler, diversifizierter, Ausrüstungsindustriekonzern, der sich qualitativ hochwertiger Dienstleistungen verschrieben hat. Die Hauptgeschäftsfelder der Gruppe umfassen drei Hauptbereiche von F&E und Produktion: Marine, Luft- und Raumfahrt und Architektur.

Durch ihre verschiedenen Geschäftsbereiche strebt Enata Industries danach, ein globaler Technologieführer zu sein und Lösungen auf dem neuesten Stand der Technik anzubieten. Von hochentwickelten Drohnen bis hin zu Hochleistungsbooten und modernsten Architekturtechniken hat die Enata-Gruppe Experten aus jeder Branche zusammengebracht, um ihren Kunden die besten Produkte bieten zu können. Als globale Gruppe sind die Abteilungen unter einem Dach angesiedelt, was einen zahlreichen Austausch ermöglicht und die fortschrittlichsten Endprodukte in ihren jeweiligen Sektoren anbietet. Enata hat kürzlich auch den Carboncat GTCat 66 lanciert.

Enata Industries hat seinen Hauptsitz in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate. Mit mehr als 100 Mitarbeitern befinden sich die Produktionsanlagen in Sharjah, wo sie auf 7’000 Quadratmetern unter besten Bedingungen arbeiten können. 

www.enata.com

Latest news