Der erste Hafen für alle News

Home > Werften > Deutsche Yachten > 25 Jahre Interior-Design

Enthaltene Tags:

25 Jahre Interior-Design

 Artikel drucken
Gründerin Birgit Schnaase

Deutsche Yachten-Mitglied Schnaase Interior Design feierte gerade runden Geburtstag. Gründerin Birgit Schnaase blickt bereits jetzt auf eine spannende Karriere zurück.

advertising

Das Thema „Inneneinrichtung auf Yachten“ wird oftmals schnell mit Namen aus Italien oder England besetzt. Seit nunmehr 25 Jahren spielt ein Hamburger Büro in dieser Liga allerdings ebenfalls ganz oben mit – Schnaase Interior Design gehört zu den renommiertesten und vielseitigsten Design-Büros, wenn es um Yachten zwischen 15 und 50 Meter Länge geht. Gründerin Birgit Schnaase blickt auf eine äußerst spannende Karriere zurück und gehört zu den ersten Mitgliedern der Arbeitsgruppe Deutsche Yachten.

Nach ihrem Innenarchitektur-Studium in Nordrhein-Westfalen, landete die junge Bremerhavenerin wieder zügig an der Küste. Lürssen baute gerade seine Yachtabteilung auf und engagierte Birgit Schnaase für den Interior-Bereich. „Aschanti IV“, „Xenia“ und auch „Limitless“ stehen aus der damaligen Zeit auf ihrer Referenzliste.
Danach glückte der Sprung in die Selbstständigkeit und damit die Gründung von Schnaase Interior Design. Hanseyachts-Gründer Michael Schmidt engagierte die neue Agentur für verschiedene Projekte, in der Türkei realisierte Schnaase die 36 Meter lange „Phoenix“ und in Deutschland die 41 Meter lange „Catwalk“ – das Highlight der Düsseldorfer boot im Jahr 2006. Unter anderem durch diesen Auftritt festigte sich der Status des Büros in der Megayacht-Szene. Mit Drettmann Yachts wurde rund ein Dutzend Yacht-Projekte bis 45 Meter Länge umgesetzt, mit CMB die ebenfalls 45 Meter lange „Mystic“ und mit anderen Werften Refits von 60 und 70 Metern Länge. Wie zu einigen anderen Kunden auch, entstand der Kontakt zu CMB dabei über den Gemeinschaftsstand von Deutsche Yachten auf der boot.

Diverse Kreuzfahrtschiffe, Residenzen und auch Privatjets zählen neben zahlreichen Yachten ebenfalls zum Portfolio von Schnaase Interior Design. Ganz aktuell wird die optimale Nutzung der Außendecks für eine 35-Meter-Yacht entwickelt, wurde ein 100-Meter-Kreuzfahrer abgeliefert, für den Schnaase das Post Design verantwortete und befinden sich mehrere Immobilien-Projekte in verschiedenen Stadien. Birgit Schnaase: „Der Immobilienmarkt boomt und die Yachtbranche auch. Der Bedarf nach Autarkie und Geborgenheit wächst und wir wachsen mit.“

Claus-Ehlert-Meyer, Geschäftsführer des Deutschen Boots- und Schiffbauer-Verbandes sowie der Arbeitsgruppe Deutsche Yachten, kommentiert das Jubiläum wie folgt: „Birgit Schnaase gehört zu den langjährigen Mitgliedern der Arbeitsgruppe, gab immer wieder wertvollen Input und beweist mit Bravour, dass man sich als Frau auch in dieser doch von Männern dominierten Branche durchsetzen kann. Chapeau.“

 

Latest news