Der erste Hafen für alle News

Home > Kommunikation > Press Mare > María Amalia Revelo Raventós ist neue Tourismusministerin von Costa Rica

Enthaltene Tags:

María Amalia Revelo Raventós ist neue Tourismusministerin von Costa Rica

 Artikel drucken
María Amalia Revelo Raventós ist neue Tourismusministerin von Costa Rica

María Amalia Revelo besitzt einen Masterabschluss in Business Administration der INCAE Business School und absolvierte ein Bachelorstudium in Statistik an der Universität von Costa Rica. Die Tourismusexpertin blickt auf eine über 40-jährige Karriere zurück – unter anderem bekleidete sie Führungspositionen in verschiedenen öffentlichen und privaten Unternehmen. Darüber hinaus war sie in der Vergangenheit Deputy Manager und Marketing Director des costa-ricanischen Tourist Boards (ICT) und verfügt über fundierte Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung von Marketingstrategien und der Tourismusförderung in Costa Rica.


Über 40 Jahre Erfahrung in der costa-ricanischen Tourismusbranche
Während der letzten vier Jahre war Revelo als kaufmännische Direktorin und Beraterin der Aeris Holding tätig, wo sie für die Entwicklung von Routen und die Akquise von Fluggesellschaften für den internationalen Flughafen Juan Santamaría in der costa-ricanischen Hauptstadt San José sowie dem Flughafen Daniel Oduber Quirós in Liberia verantwortlich zeichnete.

Hervorzuheben ist ihre aktive Mitgliedschaft in Kammern und Berufsverbänden des privaten Sektors, die Teil der Verwaltungsräte der Nationalen Tourismuskammer (CANATUR), der Vereinigung der Tourismusfachleute (ACOPROT) und der Vereinigung für Meeting und Incentives sind. Als ehemalige Vizepräsidentin und Ehrenmitglied der Vereinigung der Tourismusfachleute von Costa Rica war sie zudem erfolgreich tätig. Aufgrund ihrer beispiellosen Karriere wurde Revelo bereits mit Preisen wie „Bester Förderer" (1987) der EXPOTUR und „Pionierin im Tourismus" (2007) ausgezeichnet.

Ein Fokus in ihrem neuen Amt als Tourismusministerin wird die Förderung mittelständischer und kleiner Unternehmen sein, zudem stehen die Erschließung weiterer Destinationen im Land und die Entwicklung authentischer Produkte mit Schwerpunkt Kultur und Gastronomie sowie die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor im Vordergrund. Nachhaltigkeit wird weiterhin eines der Hauptthemen sein. Darüber hinaus stehen die Positionierung Costa Ricas als attraktives Ziel für die MICE-Branche – am 5. April dieses Jahres wurde das neue Kongresszentrum eröffnet – sowie das Programm zur Anwerbung neuer Fluggesellschaften auf der Agenda.

Die Erfahrung und der Werdegang von Revelo stoßen im costa-ricanischen Tourismussektor auf große Sympathie und schaffen Zuversicht und Vertrauen. „Wir sind sehr erfreut über die Ernennung von María Amalia. Wir kennen ihre Arbeit und sind zuversichtlich, dass ihr Wissen und ihre Dienste für die Brache seit über 40 Jahren einen großen Beitrag zur Entwicklung des Tourismus im Land leisten werden. Wir setzen darauf, die Verbindung zwischen dem öffentlichen und dem pri-vaten Sektor zu stärken und freuen uns darauf, gemeinsam diese Herausforderung zu meistern", so Sary Valverde, Präsident der Nationalen Kammer für Tourismus (Canatur).

 

Über Costa Rica
Das Land Costa Rica liegt eingebettet zwischen dem pazifischen und dem karibischen Meer. Die beiden Ozeane sind 320 Kilometer voneinander entfernt. Das Mikroklima und die Vielfalt der Landschaften, die der Besucher an einem einzigen Tag erleben kann, macht dieses Land zu einem wahren Urlaubsparadies. Auf einer Fläche von nur 51.000 km2 findet der Reisende Sonne, Strand, Abenteuer, Natur und Kultur – not-wendige Voraussetzungen, um dem Geschmack von tausenden Touristen, die in Costa Rica den idealen Urlaubsort gefunden haben, gerecht zu werden.