Der erste Hafen für alle News

Home > Kommunikation > Fullwave Publishing > Swiss Sailing lanciert kurzfristig eine eSailing National Championship 2020

Swiss Sailing lanciert kurzfristig eine eSailing National Championship 2020

 Artikel drucken
Am 4. April 2020 fällt der Startschuss zur 2. Austragung der Swiss eSailing National Championship

Aufgrund der aktuellen Situation wurden nicht nur zahlreiche Regatten abgesagt, sondern vielerorts sind auch die Hafenanlagen und Segelclubs geschlossen. «Das bedeutet, dass zurzeit praktisch nirgends gesegelt werden kann», erklärt Martin Vogler, Präsident von Swiss Sailing. Aus diesem Grund habe Swiss Sailing alle Hebel in Bewegung gesetzt, um eine eSailing Schweizermeisterschaft zu organisieren. «Wir freuen uns sehr, dass dank der Unterstützung von Allianz Suisse ab April immerhin virtuell gesegelt werden kann», so Martin Vogler. Die Meisterschaft wird in Partnerschaft mit World Sailing und Virtual Regatta durchgeführt.

advertising

eSailing boomt – weltweit und in der Schweiz
2018 hat World Sailing erstmals eine virtuelle Segel WM durchgeführt – mit grossem Erfolg: Knapp 170'000 eSeglerInnen aus 74 Nationen haben teilgenommen! 2019 wurde zum ersten Mal auch in der Schweiz virtuell um den Schweizer Meistertitel gesegelt – ebenfalls mit grossem Erfolg: über 400 Teilnehmende haben sich für die 1. Swiss eSailing National Championship registriert, darunter zahlreiche TopseglerInnen. Den ersten Titel als Schweizermeister im eSailing holte Arnaud Simonet alias «Stripes» aus Münchenstein (BL) in einem packenden Live Finale anlässlich der Windweek Brunnen (> zum Bericht).

Für die Allianz Suisse ist das Engagement «eine Herzensangelegenheit»
Für die Allianz Suisse, in der Schweiz Marktführerin im Bereich Wasserfahrzeugversicherungen, ist das Sponsoring der diesjährigen eSailing SM eine Herzensangelegenheit: «Swiss Sailing und die Allianz Suisse pflegen eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit. Wir teilen die gleiche Faszination für den Segelsport und arbeiten seit mittlerweile 15 Jahren eng zusammen - wir sitzen gewissermassen in einem Boot», meint Martin Gonzenbach, Key Account Manager bei der Allianz Suisse, und ergänzt: «Mit unserem Engagement für die eSailing SM unterstreichen wir, dass wir auch in turbulenten Zeiten für unsere Partner da sind und dass sie auf uns zählen können.» Ausserdem sei die Allianz Suisse davon überzeugt, dass eSport ganz allgemein und eSailing im Speziellen immer populärer werde.

Mit «SUI» die Schweiz an den Worlds vertreten
Die Teilnahme ist über die Plattform «Virtual Regatta» am Computer, Smartphone oder Tablet möglich. Wer schon die eSailing World Championship spielt und als Nationalität «SUI» eingegeben hat, wird ab 4. April automatisch auch im Swiss Ranking geführt. Der oder die SchweizermeisterIn im eSailing wird voraussichtlich im September 2020 im Rahmen eines Live-Finale der Top 10 gekürt.

eSailing ist ein attraktives Regattaformat
Was verspricht sich der Fachverband für Segelsport davon, zusätzlich zu den bestehenden Schweizermeisterschaften in verschiedenen Bootsklassen eine virtuelle Meisterschaft durchzuführen? «Zum einen ist es zurzeit für viele Segelnde die einzige Möglichkeit, mit dem Segelsport in Kontakt zu bleiben», erklärt Martin Vogler. Zudem sei die Community von E-Sportlerinnen und E-Sportlern in den verschiedensten Sportarten weltweit rasant am Wachsen. «Mit der Swiss eSailing National Championship reagieren wir auf diese Entwicklung», so Martin Vogler. Hinzu kommt, dass eSailing ein äusserst beliebtes Regattaformat ist, sowohl bei Seglerinnen und Seglern, aber auch bei Personen, die sonst keine Berührungspunkte mit dem Segelsport haben. «Dank eSailing können wir den Segelsport auf spielerische Art auch Nicht-Seglern näherbringen», erklärt Martin Vogler.
 
Weitere Informationen: https://swiss-esailing.com/

Latest news