Der erste Hafen für alle News

Home > Werften > Beneteau > Groupe Bénéteau unterzeichnet Vereinbarung mit Delphia Yachts

Groupe Bénéteau unterzeichnet Vereinbarung mit Delphia Yachts

 Artikel drucken
Groupe Bénéteau unterzeichnet Vereinbarung mit Delphia Yachts
Groupe Bénéteau unterzeichnet Vereinbarung mit Delphia Yachts

Am 12. Juli 2018 unterzeichnete die Groupe Bénéteau mit der polnischen Werft Delphia Yachts einen Vertrag über die Planung, den Bau und die Vermarktung von Segel- und Motoryachten unter den Marken Delphia Yachts und Maxi Yachts sowie für andere Firmen (darunter Groupe Bénéteau). Dieser Erwerb wird über eine polnische Gesellschaft erfolgen, an der Delphia Yachts 20% des Kapitals behalten wird.

Delphia Yachts wurde 1990 gegründet und hat seinen Sitz in Olecko. Heute ist es einer der führenden Bootsbauer Zentral- und Osteuropas. Seit 1990 hat Delphia über 25.000 Einheiten gebaut. Im Jahr 2017 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 130 Mio. PLN (ca. 30 Mio. EUR). Das Ergebnis der Geschäftstätigkeit betrug 9 Mio. PLN (ca. 2 Mio. EUR). Derzeit sind 670 Mitarbeiter beschäftigt.
Diese Übernahme steht im Einklang mit den Wachstumszielen des Strategieplans "Transform to Perform", insbesondere in Bezug auf:
* Erhöhung der Industriekapazität mit einer 18.000 m² großen Produktionsstätte in Polen, spezialisiert auf den Bau von Außenbordmotorbooten und kleinen Segelyachten, für die der Konzern eine gezielte Strategie entwickelt hat;
* Erhöhung der Entwicklungskapazitäten durch Nutzung des neuen Prototyping- und F & E-Zentrums von Delphia Yachts;
* Weitere Stärkung der Produktpalette im Bereich der Monohull-Segelboote und Motorboote;
* Ausbau der internationalen Kapazitäten der Gruppe durch die starke kommerzielle Präsenz der Marken Delphia Yachts und Maxi Yachts auf den Märkten in Mittel- und Osteuropa und Skandinavien.
Die Übernahme von Delphia Yachts wird voraussichtlich in den nächsten Monaten abgeschlossen sein, vorbehaltlich der erforderlichen behördlichen Genehmigungen.

"Um seine Entwicklung im dynamischen und strategischen Segment für Außenbordmotorboote und kleine Segelyachten zu unterstützen, kann Groupe Bénéteau von der industriellen Kapazität und dem Know-how von Delphia Yachts profitieren. Diese Übernahme wird die soliden Positionen des Konzerns weiter stärken und entspricht seiner langfristigen Strategie für nachhaltiges und profitables Wachstum ", bestätigt Hervé Gastinel, CEO der Groupe Bénéteau.