Der erste Hafen für alle News

Home > Schiffslinien > Regent Seven Seas Cruise > 146 neue Reisen für die Kreuzfahrtsaison 2021-2022

Enthaltene Tags:

146 neue Reisen für die Kreuzfahrtsaison 2021-2022

 Artikel drucken
Regent Seven Seas Cruises® ist die Luxus-Reederei mit dem umfassendsten All-Inclusive-Angebot der Welt

Die neuen Reiserouten der Regent Seven Seas Cruises® bieten 27 neue Häfen, 116 Hafenübernachtungen, drei Grand Voyages sowie neue inkludierte Landprogramme vor und nach der Kreuzfahrt

advertising

Southampton/Frankfurt, 8. August 2019. Regent Seven Seas Cruises®, eine der weltweit führenden Luxusreedereien, kündigt im Rahmen der 2021-2022 Voyage Collection 146 Kreuzfahrten an, die zwischen April 2021 und Mai 2022 starten und 27 neue Anlaufhäfen präsentieren. Erstmals wird sich die Seven Seas Splendor™ auf den Weg nach Nordeuropa und das Baltikum machen, während die Seven Seas Explorer® ihre Premiere in Alaska feiert. Außerdem: neue Landprogramme, außergewöhnliche neue Landausflüge und der Besuch neuer UNESCO-Welterbestätten in Japan, Portugal und Italien. Zusätzlich legt das Unternehmen den Fokus vermehrt auf Asien und bietet zehn Kreuzfahrten mit zahlreichen Hafenübernachtungen in der Region.

Highlights und Premieren     
•    27 Häfen in Europa, Asien, Afrika, Australien, Neuseeland, Südamerika und der Karibik, die Regent zum ersten Mal ansteuert.
•    116 Hafenübernachtungen sind neuer Regent-Rekord.       
•    Seit 2014 steht erstmals das Schwarze Meer mit Anläufen in Rumänien, Bulgarien und der Ukraine wieder auf dem Programm.        
•    Rückkehr in den Indischen Ozean: Seychellen, Mauritius und Réunion.        
•     Eine malerische Reise in die Antarktis: Deception Island, Paradise Bay und Half Moon Island.
*  Besuch von mehr als 350 UNESCO-Welterbestätten.         
•    Eine einzigartige Route in der Region Asien-Pazifik wurde von Regent für die Weltreise 2022 „Elements of the Pacific" konzipiert, außerdem fährt die Regent-Flotte mehr Häfen als je zuvor im asiatisch-pazifischen Raum an.
* Drei Grand Voyages, darunter auch eine einzigartige Europa-Tour, die an Bord des neuesten Regent-Schiffs Seven Seas Splendor™ die Höhepunkte Nordeuropas mit jenen des Mittelmeers vereint.
* Weitere Details finden Sie zum Download in der deutschsprachigen Broschüre und im Video.    

„Diese Reisen bilden die atemberaubendste und ehrgeizigste Saison unserer Unternehmensgeschichte. Wir zeigen weltberühmte Reiseziele einerseits und versteckte Geheimtipps andererseits, in die unsere Gäste dank der inkludierten Landausflüge in jedem Hafen voll und ganz eintauchen können," so Jason Montague, President und Chief Executive Officer von Regent Seven Seas Cruises. „Sei es, dass unsere Gäste auf der Suche nach einem aufregenden Abenteuer, einer neuen Entspannungsform oder nach ganz andersartigen Erlebnissen sind – wir laden Luxusreisende dazu ein, das, was sie suchen, mit Regent zu finden und dabei höchste Eleganz, Komfort und Gastfreundschaft an Bord zu erleben."    Mit der Ankündigung der Kreuzfahrtsaison 2021-2022 bietet Regent Seven Seas Cruises Luxusreisenden und ihren Reiseberatern insgesamt drei Jahre an Reisen zum Buchen und Genießen an.     


27 neue Häfen        

1. Fort Dauphin, Madagaskar
2. Pergamon (Dikili), Türkei
3. Paphos, Zypern
4. Monemvasia, Griechenland
5. Igoumenitsa, Griechenland
6. Chios, Griechenland
7. Liepāja, Lettland
8. Wismar, Deutschland
9. Eskifjörður, Island
10. Klaksvík (Färöer), Dänemark
11. Rønne (Bornholm), Dänemark
12. Dunkerque, Frankreich
13. Oban, Schottland
14. Turku, Finnland
15. Kaliningrad (Pionerski), Russland
16. Nordfjordeid, Norwegen
17. Puerto Plata, Dominikanische Republik
18. Fortaleza, Brasilien
19. Natal, Brasilien
20. Nagoya, Japan
21. Naze (Amami-Ōshima), Japan
22. Port Arthur (Tasmanien), Australien
23. Whangarei, Neuseeland
24. Nessebar, Bulgarien
25. Laguna San Rafael, Chile
26. Îles des Saintes, Guadeloupe
27. Santo Domingo, Dominikanische Republik    

116 Hafenübernachtungen    

St. Petersburg (10 Nächte) - Istanbul (8) - Venedig (7) - Jerusalem (Haifa) (6) - Bordeaux (6) - Ho-Chi-Minh-Stadt (4) - Osaka (4) - Barcelona (4) - Hong Kong (3) - New York (3) - Manaus (Amazonas) (3) - Stockholm (3) - Buenos Aires (3) - Bermuda (3) - Walvis Bay (3) - Sydney (2) - Livorno (2) - Bali (Benoa)  (2) - Bangkok (Laem Chabang) (2) - Kyoto (Kobe) (2) - Reykjavik (2) - Dublin (2) - Amsterdam (2) - Luxor (Safaga) (2) - Durban (2) - Richards Bay (2) - Rio de Janeiro (2) - Montevideo (2) - Constanța (1) - Monte Carlo (1) - Singapur (1) - Huế/Đà Nẵng (Chân Mây) (1) - Hanoi (Ha Long Bay) (1) - Shanghai (1) - Vancouver (1) - Saint John's (Antigua) (1) - Port Antonio (1) - Bridgetown (1) - Cozumel (1) - Kopenhagen (1) - Abu Dhabi (1) - Mahé (Seychellen) (1) - Hobart (Tasmanien) (1) - Colombo (1) - Mumbai (1) - Dubai (1)    Inkludierte Landprogramme vor oder nach der Kreuzfahrt     27 Kreuzfahrten an Bord der Schiffe Seven Seas Explorer, Seven Seas Voyager und Seven Seas Mariner bieten Landprogramme, die vor oder nach der Kreuzfahrt stattfinden, an. Unter diesen Landprogramm befinden sich: „Lebendiges Tokio" – „Singapur entdecken" – „Ikonisches Sydney" – „Naturwunder Neuseelands" – „Schätze der V.A.E." – „Kapstadt auf eigene Faust" – „Einblick in die balinesische Kultur" – „Blick auf Arabien" – „San Francisco und Sausalito" – „Leidenschaft für Rio" und „Chilenische Wunder und Weine". Darüber hinaus stehen weiterführende Landprogramme gegen einen Aufpreis zur Verfügung.    2021-2022 Highlights
Seven Seas SplendorTM        •    Sommersaison in Nordeuropa und Wintersaison in der Karibik.
* Nordeuropa inklusive Britische Inseln an, Westeuropa & Ostsee mit Kreuzfahrten zwischen sieben und 12 Nächten.
* Hafenübernachtungen in Bordeaux, Stockholm, St. Petersburg und Amsterdam.        •    Highlight-Route: Southampton – Le Havre – St. Peter Port – Lorient – Bordeaux (Übernachtung im Hafen) – Bilbao – Gijon – Seetag – St. Malo – Southampton; 10. Mai 2021, 10 Nächte
* Highlight-Route: Kopenhagen – Ålesund – Geiranger – Hellesylt – Bergen – Stavanger – Kristiansand – Oslo – Göteborg – Kiel – Rønne – Danzig – Kaliningrad – Liepāja – Tallinn – St. Petersburg – Helsinki – Stockholm; 7. Juli 2021, 18 Nächte    Seven Seas Explorer®        •    Sommersaison in Alaska (jeweils Kreuzfahrten in sieben Nächten nach Norden und Süden).
* Herbst- und Frühlingsreisen nach Asien mit Häfen in Japan, China, Vietnam und Thailand.
* Wintersaison umfasst Kreuzfahrten rund um Australien und Neuseeland inklusive Great Barrier Reef, Gold Coast und Neuseeland.        •    Highlight-Route: Tokio – Nagoya – Osaka (Übernachtung im Hafen) – Seetag – Naha – Naze (Amami-Ōshima) – Nagasaki – Busan – Seetag – Kochi – Shimizu – Tokio; 11. Oktober 2021, 12 Nächte
* Highlight-Route: Hong Kong – Ha Long Bay – Huế – Nha Trang – Ho-Chi-Minh-Stadt – Sihanoukville – Bangkok – Ko Samui – Singapur; 18. November 2021, 14 Nächte    Seven Seas Voyager®        •    Frühsommer und Herbst im östlichen Mittelmeer mit Destinationen in der Türkei und auf den griechischen Inseln sowie ins Heilige Land.
* Herbstreisen führen nach Afrika und auf die Arabische Halbinsel — einschließlich der Rückkehr auf die Seychellen, Mauritius und Réunion, eines Winter-Afrika-Programms sowie anschließend die Überquerung des Südatlantiks über Weihnachten auf dem Weg nach Südamerika.
* Eine Südamerika-Reise beinhaltet eine landschaftlich spannende Fahrt durch ausgewählte Gebiete der Antarktis.        •    Highlight-Route: Abu Dhabi – Fudschaira – Maskat – Salala – Mahé – Praslin – Port Louis – Pointe Des Galets – Fort Dauphin – Maputo – Richards Bay – Mossel Bay – Kapstadt; 30. Oktober 2021, 22 Nächte    Seven Seas Mariner®        •    Frühjahr und Sommer 2021 im Mittelmeer, einschließlich der Rückkehr ins Schwarze Meer mit Anläufen in Rumänien, Bulgarien und der Ukraine. Viele dieser Reisen sind Kreuzfahrten mit einer Dauer von sieben Nächten.
* Im Herbst erfolgt eine Überquerung des Atlantiks, bevor es auf den Amazonas geht. Anschließend durchquert das Schiff den Panamakanal auf dem Weg nach San Francisco.
* Am 5. Januar 2022 wird die Seven Seas Mariner die Weltreise 2022 durch Asien-Pazifik antreten.        •    Highlight-Route: Istanbul – Nessebar – Constanța – Odessa – Bozcaada – Ephesus (Kuşadası) – Bodrum – Rhodos – Santorini – Mykonos – Athen (Piräus); 20. Juni 2021, 12 Nächte    Seven Seas Navigator®        •    Amazonas und Karibik im Frühling, bevor auf dem Weg nach New York ein Stopp auf Bermuda eingelegt wird.
* Im Sommer kreuzt das Schiff um Nordeuropa auf einer Grand Voyage und besucht dabei Grönland, Island, Ostsee, Arktis und berühmte Hauptstädte Europas.
* Die Herbstmonate verbringt die Seven Seas Navigator in Kanada und Neuengland.
* Während der Winterzeit 2021 und 2022 wird sie Häfen in der Karibik anfahren, darunter auch Übernachtungen in Bridgetown, Cozumel und dem jamaikanischen Port Antonio.        •    Highlight: Bridgetown – Port of Spain – St. George's (Grenada) – Kingstown – Roseau – Gustavia, St. Barth – Saint John's (Antigua) – Pointe-à-Pitre (Guadeloupe) – Fort-de-France – Martinique – Castries – Bridgetown; 15. Februar 2022, 10 Nächte    Highlights nach Weltregionen        •    Afrika und Arabien: Gäste entdecken Afrika mit Rundreisen ab Kapstadt, besuchen einen neuen Anlaufhafen auf Madagaskar und legen Stopps an der Ostküste des Kontinents ein – von den Seychellen bis Réunion. Die Wunder der arabischen Welt erleben Gäste dank neuer Landprogramme wie „Kulinarische Freuden der Ottomanen".
* Alaska: 2021 erleben Gäste auf einem der luxuriösesten Schiffe der sieben Weltmeere – Seven Seas Explorer – Alaska. Sie gehen für ein Abenteuer in Icy Straight Point an Land, erfahren mehr über die Geschichte der Tlingit-Kultur oder beobachten die reiche Tierwelt der Region aus nächster Nähe. Mit dem Landprogramm „Denali entdecken" tauchen Regent-Gäste mit allen Sinnen in die Schönheit dieses Nationalparks ein.
* Asien: In der neuen Saison bietet Regent mehr Reisen als je zuvor im asiatische-pazifischen Raum an und bietet mehr als 20 Hafenübernachtungen und zwei neue Häfen in der Region. Neue Landprogramme umfassen beispielsweise „Chengdu und seine Pandas", Besucher erhalten außerdem die Möglichkeit, eine neue UNESCO-Welterbestätte zu besuchen, die antiken Hügelgräber von Mozu-Furuichi.
* Australien und Neuseeland: Neue Landprogramme wie „Ikonisches Sydney" und „Naturwunder Neuseelands" bieten einen besonderen Einblick in die Region, hinzu kommen zwei neue Anlaufhäfen, ein Besuch Tasmaniens und eine Kreuzfahrt durch die majestätischen Fjorde der Südinsel Neuseelands.
* Kanada, Neuengland und Bermuda: Eine Zeitreise 200 Jahre in die Vergangenheit: Gäste bewundern die historischen Bauwerke und spannenden Museen Neuenglands, spazieren durchs Parks und schlendern an Stränden entlang – während sich die Natur in Herbstfarben kleidet. Dank der Übernachtung in Québec City können Gäste die französischen Einflüsse erkunden, angefangen bei der typischen Architektur bis hin zur frankokanadischen Küche.
* Karibik und Panamakanal: Von einem tropischen Paradies ins nächste, und das an Bord der luxuriösen Seven Seas Splendor.  Gäste können bei der Hafenübernachtung in Port Antonio authentische jamaikanische Küche genießen und in die wuselnden Karnevalsvorbereitungen auf Trinidad und Tobago eintauchen.
* Mittelmeer: Regent kehrt ans Schwarze Meer zurück und besucht sechs neue Mittelmeerhäfen, von der antiken Stadt Nessebar in Bulgarien bis hin zum modernen, typisch griechischen Charme von Igoumenitsa. Gäste besuchen außerdem neue UNESCO-Welterbestätten in Portugal und Italien.
* Nordeuropa: Gäste erleben die Pracht der Ostsee an Bord der Seven Seas Splendor. Zehn neue Häfen laden dazu ein, ein Glas Scotch in der Stadt, in der er hergestellt wird, zu genießen, abseits der Touristenströme in ein malerisches isländisches Fischerdorf zu fahren oder die historischen Ufer von Dunkerque zu besuchen.
* Südamerika: An Bord von Seven Seas Navigator, Seven Seas Mariner oder Seven Seas Voyager gehen Gäste auf ein Abenteuer in den Tiefen des Amazonas. Zwei faszinierende neue Landprogramme, „Leidenschaft für Rio" und „Chilenische Wunder und Weine" bieten Einblicke in die Region. Die Seven Seas Voyager nimmt Gäste außerdem mit auf eine landschaftlich spektakuläre Reise in die Antarktis.    Drei neue Grand Voyages und Weltreise „Elements of the Pacific"        •    Grand Arctic Adventure – 94 Nächte – Rundreise ab New York – Seven Seas Navigator – 31. Mai 2021  Gäste auf dieser Reise legen an den Küsten Neuenglands, Kanadas und Grönlands an, bevor sie Island, die Britischen Inseln, Skandinavien, das Baltikum, die Iberische Halbinsel und schließlich die Azoren und Bermuda erkunden.
* Grand European Tour – 59 Nächte – Stockholm bis Istanbul – Seven Seas Splendor – 30. August 2021 Während dieser Reise werden Gäste die herrschaftlichen Häfen Europas auf dem neuesten Regent-Schiff besuchen. Nach der Abreise aus Stockholm stehen Ziele in der Ostsee, auf den Britischen Inseln, in Frankreich, Spanien, Italien, Griechenland und der Türkei auf dem Programm.
* Circle South America – 62 Nächte – Rundreise ab Miami – Seven Seas Navigator – 5. Dezember 2021 Gäste erleben Geschichte, Kultur und die Naturwunder Brasiliens, Uruguays, Argentiniens, Chiles, Perus, Honduras', Belizes und Mexikos erleben.
* Weltreise „Elements of the Pacific" – 120 Nächte – Rundreise ab San Francisco – Seven Seas Mariner –  5. Januar 2022 Diese einzigartige Reise, die bereits im Juli vorgestellt wurde, wird 17 Länder, 59 verschiedene Anlaufhäfen und 43 UNESCO-Welterbestätten im Pazifikraum besuchen. Gäste kommen außerdem in den Genuss von fast 300 inkludierten Landausflügen und 18 Hafenübernachtungen.    Jeder erdenkliche Luxus ist inkludiert
Gäste werden auf allen 146 Kreuzfahrten das attraktive All-Inclusive-Angebot von Regent und das damit verbundene Gefühl von Komfort und Freiheit erleben. Die Preise beinhalten immer die Unterbringung ausschließlich in Suiten, die größte Auswahl an unbegrenzten Landausflügen, unbegrenzten Internetzugang, hochgradig persönlichen Service, Gourmet-Küche und Spezialitätenrestaurants, erlesene Weine und Spirituosen, Expertenvorträge und Bordunterhaltung, Trinkgelder sowie Hotelpakete mit einer Übernachtung vor der Kreuzfahrt für Gäste, die Suiten der Concierge-Kategorie oder höher gebucht haben.


Reservierung und Frühbucherangebote
Gäste, die bis 30. September 2019 Kreuzfahrten der Saison 2021-2022 buchen, profitieren von einer geringeren Anzahlung in Höhe von zehn Prozent bei ausgewählten Kreuzfahrten. Sonderkonditionen für Kinder und Jugendliche stehen bei ausgewählten Kreuzfahrten zur Verfügung, außerdem genießen Seven Seas Society®-Mitglieder Rabatte für ausgewählte Reisen.

Weitere Informationen über Regent Seven Seas Cruises sind im Internet unter https://de.rssc.com  oder telefonisch bei einem der Kreuzfahrtagenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar:    

Deutschland        

* Airtours: 0049 511 567 86 190
* ATI World: 0049 6023 917150
* Cruise Group: 0049 861 909 96 040
* E-Hoi: 0049 69 20456849
* Kreuzfahrtberater: 0049 40 524748 890
* VistaTravel: 0049 40 309 798 40     

Österreich        •    
* RUEFA: 0810 200 400 (aus AUT); 0043 (1) 58800 9450 (Ausland)
* Seereisen Center: 0043 (1) 713 04 00
* VistaTravel: 0049 40 309 798 40    

Schweiz        
* Kuoni Cruises: 0041 (0) 44 277 52 00
* MCCM Master Cruises: 0041 (0) 44 211 30 00
* Reisebüro Mittelthurgau: 0041 (0) 71 626 85 85    


Über Regent Seven Seas Cruises

Regent Seven Seas Cruises® ist die Luxus-Reederei mit dem umfassendsten All-Inclusive-Angebot der Welt und einer modernen, vier Schiffe umfassenden Flotte, die weltweit 450 Destinationen ansteuert. 2020 wird die Seven Seas Splendor die Flotte ergänzen, 2023 wird ein sechstes Schiff hinzukommen. Die Preise der Kreuzfahrtgesellschaft umfassen All-Suite-Unterkünfte, die größte Auswahl an kostenlosen, unbegrenzten Landausflügen, unbegrenzten Internetzugang, hochgradig persönlichen Service, exquisite Küche, feine Weine und Spirituosen, Prepaid-Trinkgelder und ein Pre-Cruise-Hotelpaket für Gäste, die in Suiten auf Concierge-Niveau und höher wohnen. 2018 hat die Kreuzfahrtreederei ein 125 Millionen US-Dollar umfassendes Upgrade der Schiffe Seven Seas Mariner, Seven Seas Voyager und Seven Seas Navigator abgeschlossen.

Latest news