Der erste Hafen für alle News

Home > Motorenhersteller > Torqeedo > Torqeedo, Excess Catamarans und ZF erhalten Boat Builder Award auf der METSTRADE 2021

Enthaltene Tags:

Torqeedo, Excess Catamarans und ZF erhalten Boat Builder Award auf der METSTRADE 2021

 Artikel drucken
Dr. Ralf Plieninger und Phillip Goethe mit dem Boat Builder Award

er erste Schritt der Groupe Beneteau in die Zukunft des Schiffsantriebs ist eine gemeinsame Lösung zwischen der Marke Excess, Torqeedo und ZF, die auf der METSTRADE mit einem Boat Builder Award ausgezeichnet wurde.

advertising

Das E'Lab, eine Excess 15 mit Deep Blue Hybrid, wurde in der Kategorie "Collaborative Solution between Boat or Superyacht Builder and its Supply Chain Partner" nominiert. Diese prestigeträchtige Auszeichnung würdigt Bootsbauer und Partner in der Lieferkette, die von der Konzeptionsphase an zusammengearbeitet haben, um eine besondere Lösung für eine Designherausforderung, eine Innovation oder eine Effizienzverbesserung zu entwickeln.

Die drei Unternehmen haben zusammengearbeitet, um die erste Installation der neuen Deep Blue 50 kW Segelantriebe von Torqeedo und ZF in einem Excess 15-Katamaran zu realisieren. Dieses Projekt ist Teil einer globalen Strategie der Groupe Beneteau, die derzeit Projekte für Hybrid- und vollelektrische Motoren für eine Vielzahl von Marken und Booten durchführt, um den CO2- Fußabdruck der Marke weiter zu reduzieren.

Die Zusammenarbeit geht über diese drei Ikonen der Schifffahrtsindustrie hinaus und richtet sich auch an die breite Öffentlichkeit. Das Excess Lab ist ein Online-Forum, das die Experten von Excess direkt mit ihren Besitzern und potenziellen Besitzern verbindet. Das Energiemanagement an Bord und Fragen zu alternativen Antrieben gehören zu den beliebtesten Themen und halfen den Unternehmen zu definieren, was Segler tatsächlich von einer Hybridsegelyacht erwarten. Dieser Sinn für Offenheit, alles zu hinterfragen und alle Wege und Arten von Fachwissen zu suchen, hat dazu geführt, dass das Elektro- und Hybridsegeln einen großen Schritt in Richtung Mainstream gemacht hat.

Projekte dieser Art, die die Industrie verändern, können nicht gelingen, wenn nicht alle Partner ein gemeinsames Engagement zeigen. ZF und Torqeedo begannen die Partnerschaft mit der gemeinsamen Entwicklung des Deep Blue 50 kW Segelantriebs als Teil der gesamten Deep Blue Systemarchitektur.

"Von Anfang an gab es eine gute strategische Übereinstimmung zwischen beiden Unternehmen", sagt Massimiliano Cotterchio, Leiter Vertrieb und Marketing bei ZF Padova. "Torqeedo brachte eine große Erfahrung im Bereich der Elektrik ein, die in Kombination mit unserer mechanischen Erfahrung und 20 Jahren Markterfahrung mit Segelantrieben zu einem sehr erfolgreichen Produkt führte."

Als Excess an Bord kam, war die erste Anwendung definiert, und die Entwicklung des perfekten Systems war im Gange. Die Partnerschaft genoss die volle Unterstützung der Ingenieur-, Produktions- und Produktmanagementteams aller drei Unternehmen. Die Yacht wurde ausgiebig getestet und wird weiterhin fast täglich optimiert - die Excess 15 ist ein lebendes Labor, ein Modell für eine gemeinschaftliche Lösung und ein Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird.
"Dies ist der erste Schritt", sagt Thibaut de Montvalon, Direktor der Marke Excess. "Der Plan ist, eine ganze Reihe von Lösungen zu entwickeln, je nach Größe des Bootes, für verschiedene Modelle mit Torqeedo-Motoren und -Ausrüstung."
An Bord der Excess 15 mit Deep Blue Hybrid genießen die Eigner allen Luxus an Bord ohne den Lärm und die Abgase eines laufenden Generators. Die Blauwassersegelkonfiguration besteht aus zwei Deep Blue 50 kW Elektrosegelantrieben, die in Zusammenarbeit mit ZF entwickelt wurden, zwei Deep Blue Lithium-Ionen-Batterien mit hoher Kapazität und einem kompletten Energiemanagementsystem zur Verwaltung der Energieerzeugung und -verteilung an Bord.

Wenn Sie das Dock verlassen, werden Sie sofort die Geräuschreduzierung und die verbesserte Manövrierfähigkeit der elektrischen Saildrives bemerken. Dank des hohen Drehmoments bei niedrigen Drehzahlen und der vollvariablen, getriebelosen Konstruktion lässt sich die Yacht auch auf engem Raum leicht manövrieren.
Einmal auf See, werden die Eigner die Fülle der verfügbaren Leistung zu schätzen wissen. Das Energiemanagementsystem der Deep Blue hält Sie ständig darüber auf dem Laufenden, wie viel Energie von den einzelnen Systemkomponenten verbraucht und erzeugt wird, was natürlich ein nachhaltigeres Verhalten an Bord fördert.

Wenn das System feststellt, dass die Yacht bei gutem Wind segelt, schaltet Deep Blue automatisch die Antriebe ein und nutzt die sich drehenden Propeller, um die Hochspannungsbatteriebank aufzuladen. Die erzeugte Energie wird für weit mehr als nur den Antrieb genutzt. Das System umfasst einen Gleichstrom-Gleichstrom-Wandler, um eine 12-V-Batteriebank für Hotel loads vollständig geladen zu halten, und einen Gleichstrom-Wechselstrom-Wechselrichter für größere Lasten wie die Klimaanlage und den Wassermacher. Auf der ersten langen Testfahrt der Yacht lieferte die Hydrogeneration problemlos genug Strom, um hundert Prozent der an Bord befindlichen Hotellasten bei einer Reisegeschwindigkeit von sieben bis acht Knoten zu betreiben.

Die Yacht kann auch über Landstrom aufgeladen werden, und das System wird durch zwei Diesel- Range-Extender ergänzt, die bei längerem schlechtem Wetter oder bei Langstreckenfahrten als Reserve dienen.

"Wir sind stolz darauf, mit Branchenführern wie Excess Catamarans und ZF zusammenzuarbeiten", sagte Dr. Ralf Plieninger, Geschäftsführer von Torqeedo. "Wir könnten uns keine professionelleren und visionäreren Partner wünschen, um die Zukunft der Schifffahrtsindustrie voranzutreiben."


Über Torqeedo
Torqeedo ist der Marktführer für elektrische Mobilität auf dem Wasser. Das Unternehmen wurde 2005 in Starnberg gegründet und entwickelt und fertigt elektrische und hybride Antriebe zwischen 0,5 und 100 kW für kommerzielle Zwecke und den Freizeitgebrauch. Die Produkte von Torqeedo zeichnen sich durch ihren kompromisslosen Fokus auf Hightech aus, sowie durch maximale Effizienz und ihr voll integriertes System. Torqeedo ist Teil der DEUTZ-Gruppe, einem der weltweit führenden Hersteller von innovativen Antriebssystemen.
www.torqeedo.com

 

Latest news