Der erste Hafen für alle News

Home > Motorenhersteller > Torqeedo > Neues französisches Vermessungsschiff mit Elektroantrieb von Torqeedo

Neues französisches Vermessungsschiff mit Elektroantrieb von Torqeedo

 Artikel drucken
Torqeedo electric propulsion on French hydrographic boat
Cassiopée – dank Torqeedo elektrisch angetriebenes Forschungsschiff

Alumarine Shipyard hat für den Hafen von La Rochelle ein neues Vermessungsschiff mit einem innovativen dualen Elektro-/Dieselantriebssystem gebaut.
Torqeedo arbeitete eng mit dem Schiffsbau- und Werftunternehmen zusammen und entwickelte, installierte und integrierte ein elektrisches Antriebspaket bestehend aus zwei Cruise 10.0 R Elektro-Außenbordern mit je vier Power 48-5000 Lithiumbatterien. Das Paket umfasst zudem ein intelligentes Batteriemanagementsystem, das automatisch alle Komponenten überwacht und mit dem Bordrechner kommuniziert.
Das acht Meter lange Aluminiumschiff namens Cassiopée soll nun die Strecke vom Hafen zum Einsatzgebiet per Dieselantrieb mit 20-25 Knoten zurücklegen, um dann während der Meeresbodenscans auf Elektroantrieb umzustellen.
„Das duale Antriebssystem ermöglicht einerseits schnelle Ausfahrten und somit mehr Einsatzzeit vor Ort, und andererseits emissionsfreien Langzeitbetrieb bei geringen Geschwindigkeiten während der Vermessungen“, so Franck Souchay, Kapitän der Cassiopée. „Das Schiff arbeitet bei einer Geschwindigkeit von 5 Knoten bis zu 6 Stunden lang per Elektroantrieb und deckt damit ideal unsere Bedürfnisse an einem regulären Einsatztag ab. Die Batterien werden anschließend über Nacht am Pier wieder aufgeladen.“
Die Cassiopée erfasst Daten für die Kartierung des Meeresbodens und gewährleistet eine sichere Navigation in und um den Hafen. Das Schiff ist mit einem neuen Fächerecholot ausgestattet, welches das bisher auf dem alten Schiff genutzte Single-Beam-System ersetzt. Das neue Echolot soll genauere Daten liefern, dank derer dann die Tiefenkarten des Hafens aktualisiert und an die Standards der Internationalen Hydrographischen Organisation angepasst werden können.
„Von Tiefseeforschungs- bis hin zu Vermessungsschiffen wie der Cassiopée – elektrisch angetriebene Forschungsschiffe sind ein wachsender Markt für Torqeedo“, stellt Dr. Christopher Ballin, CEO von Torqeedo, fest. „Geringere Motorvibrationen und Geräuschpegel erlauben genauere Daten und klarere Ergebnisse.“

advertising

Über Torqeedo
Torqeedo ist der Marktführer für elektrische Mobilität auf dem Wasser. Das Unternehmen wurde 2005 in Starnberg gegründet und entwickelt und fertigt elektrische und hybride Antriebe zwischen 0,5 und 100 kW für kommerzielle Zwecke und den Freizeitgebrauch. Die Produkte von Torqeedo zeichnen sich durch ihren kompromisslosen Fokus auf Hightech aus, sowie durch maximale Effizienz und ihr voll integriertes System. Torqeedo ist Teil der DEUTZ-Gruppe, einem der weltweit führenden Hersteller von innovativen Antriebssystemen.

www.torqeedo.com

Latest news