Der erste Hafen für alle News

Home > Messen > Boot Dusseldorf > Filmdreh zur Verleihung des ocean tribute Award in Hamburger Kulissen

Enthaltene Tags:

Filmdreh zur Verleihung des ocean tribute Award in Hamburger Kulissen

 Artikel drucken
Verleihung des ocean tribute Award in traditionsreichen Hamburger Kulissen

Die altehrwürdige Hamburger Speicherstadt und der traditionsreiche Norddeutsche Regattaverein mit Blick auf die Alster bildeten am 6. Mai als Kulissen den malerischen, maritimen Rahmen für den Filmdreh zur Verleihung des ocean tribute 2021. Pandemie bedingt, konnte er in diesem Jahr nicht in einer feierlichen Zeremonie in Düsseldorf an die glücklichen Gewinner vergeben werden. So entwickelte das boot Team um Project Director Petros Michelidakis eine neue Idee, um der Preisvergabe einen würdigen Rahmen zu geben.

Die bekannte NDR-Moderatorin Kristin Recke lud Messe-Präsident und ocean tribute-Jury-Mitglied Robert Marx sowie den Vorstand der Deutschen Meeresstiftung Frank Schweikert zum Talk über den Award, die schwierige Entscheidung für die Experten-Jury sowie den über alle Grenzen und Länder wichtigen internationalen Meeresschutz ein.
Marx: „Die Entscheidung für den Gewinner ist uns wieder einmal nicht leichtgefallen. Wir haben in der Jury darüber Stunde um Stunde diskutiert. Letztendlich haben wir uns für die mexikanische Meeresschutz-Organisation „Codemar“ entschieden, welche in der Sea of Cortez an einem neuen Meeresschutz-Gebiet arbeitet. Diese Wahl haben wir gerade im Hinblick auf die schwierigen Umweltbedingungen in der Region getroffen.“ Das von der NRO – Nichtregierungsorganisation - herausgegebene Magazin „Equilibrio“ rüttelt die Menschen in ihrer Heimat auf und informiert umfassend über den Ist-Zustand der Meere und über neue Projekte, um eine intakte Natur wiederherzustellen.

Erstmalig in der Geschichte der boot und ihrer Aktivitäten zur Unterstützung des Meeresschutzes wurden die Gewinner des ocean tribute in einem Zoomcall über ihren Gewinn unterrichtet. Punkt 16:00 Uhr in Hamburg und 9:00 Uhr morgens in Mexico-City startete der Call mit den Herausgebern und Redakteuren der Zeitschrift, die zu diesem Zeitpunkt noch ahnungslos waren und nichts davon wussten, dass sie den Award gewonnen haben. Dementsprechend groß war der Jubel in der Redaktion, der nach der Verkündung des Gewinns durch Michelidakis, ausbrach. Stellvertretend für die ganze Mannschaft freuten sich Mario und Gabriela Gomez: „Ein Gewinn für Mexikos Meer, ist ein Gewinn für alle Ozeane der Welt. Wir danken Euch, dass Ihr an uns und unser Projekt Equilibrio glaubt.“ Das Magazin lag nicht nur bei der Experten Jury auf Platz eins, auch in der Gunst der Öffentlichkeit beim „Public Voting“ siegten die Mexikaner mit 75,4 Prozent.

Neben den Szenen und Gesprächen aus Hamburg, liefert der Film beeindruckende Sequenzen aus der Arbeit von Codemar und stimmungsvolle Bilder von den Verleihungen der letzten Jahre auf der boot Düsseldorf. Petros Michelidakis: „Es ist uns nicht leicht gefallen auf eine Zeremonie zu verzichten. Doch auch ohne offizielle Feierlichkeiten wollten wir die Auszeichnung der Sieger mit größtem Respekt vor ihrem Engagement durchführen. Herausgekommen ist ein spannender Film, der eindringlich beschreibt, wie wichtig grenzüberschreitender, weltweiter Meeresschutz in unserer Zeit ist.“ Der Film zum ocean tribute 2021 ist ab dem 19. Mai auf boot.de/boot.com zu sehen. Fotos vom „Making Of“ in Hamburg gibt es schon diese Woche auf den Social Media Kanälen - https://www.facebook.com/boot.duesseldorf und https://www.instagram.com/bootduesseldorf/?hl=de - der boot.

Der ocean tribute wird seit 2017 jährlich ausgelobt. Prominente Preisträger wie der Hamburger Segler und Vendée Globe-Teilnehmer Boris Herrmann (Sieger 2019) verleihen dem Award beachtliche internationale Bedeutung. Initiatoren des Awards sind die Fürst Albert II. von Monaco Stiftung, die Deutsche Meeresstiftung sowie die boot Düsseldorf. Das Preisgeld für den Sieger beträgt 20.000 €, die von der monegassischen Stiftung (12.500 €) und der boot Düsseldorf (7.500 €) getragen werden. Informationen zu den weiteren Nominierten, der Experten-Jury sowie der Ausschreibung für 2022 gibt es auf https://oceantributeaward.boot.de/

Über die boot Düsseldorf
Die boot Düsseldorf ist mit 250.000 Besuchern die größte Boots- und Wassersportmesse der Welt und jedes Jahr im Januar der Meeting Point der gesamten Branche. Rund 2.000 Aussteller präsentieren ihre interessanten Innovationen, attraktiven Neuentwicklungen und maritimen Ausrüstungen. Die nächste boot findet vom 22. bis 30. Januar 2022 in Düsseldorf statt. Auf der neuntägigen Messe mit 220.000 Quadratmetern in 17 verschiedenen Hallen ist der internationale Markt zu Gast und bietet einen spannenden Einblick in die gesamte Wassersportwelt. Hier ist für jeden etwas dabei. Schwerpunkte sind Boote und Yachten, Motoren und Motorentechnik, Ausrüstung und Zubehör, Dienstleistungen, Kanus, Kajaks, Kitesurfen, Rudern, Tauchen, Surfen, Wakeboarden, Windsurfen, SUP, Angeln, maritime Kunst, Marinas, Wassersportanlagen, Beach Resorts und Charterring. Alle notwendigen Informationen finden Sie auf der Website der boot Düsseldorf

advertising

www.boot.de

Latest news