Online-Segeln auf der 50. boot Düsseldorf

Online-Segeln auf der 50. boot Düsseldorf

Close

boot eSailing-Regatta feiert Premiere
Die boot Düsseldorf präsentiert mit „Follow the Call“ nicht nur eine neue, aktive Kampagne, sondern beweist bei ihrer 50. Auflage wieder einmal, dass sie echten Kultstatus als Trendsetter hat. Der Begriff eSport (elektronischer Sport) ist mit Sicherheit vielen bekannt. Er bezeichnet den sportlichen Wettkampf zwischen Menschen mit Hilfe von Computerspielen. 

advertising


Der Trend eSports begeistert inzwischen auch die Segelwelt und erfreut sich wachsender Nutzerzahlen. Der Spielehersteller Virtual Regatta bringt mit seinem Online-eSailing-Game Segelbegeisterte aus der ganzen Welt zusammen. Eine Umfrage von Virtual Regatta ergab, dass das Game sowohl von passionierten Seglern, als auch von eSportlern genutzt wird. Ungefähr 50 Prozent der weltweit mehr als eine Million Nutzer sind demnach (noch) keine aktiven Segler mit einem jungen Altersprofil. Damit stellt das Spiel einen tollen Zugang zum Segel- und Wassersport für junge Leute und Menschen ohne Segelequipment oder Segelmöglichkeiten dar.


Die Tech-Zone – der neue Technologie Bereich auf der boot – in der Halle 15, gibt dem Game ein Zuhause. Zur Messe werden dort acht Computer zum online spielen aufgestellt. Somit können die Interessenten sowohl vor Ort, als auch überall auf der Welt an der ersten boot Düsseldorf Challenge (http://www.virtualregatta.com/en/index_vrinshore.php) teilnehmen. Virtueller Austragungsort des Turniers ist Kiel. Ab dem 17.12 kann bei den Pre-Challenges natürlich auch auf mobilen Endgeräten geübt werden:
Google Play Store: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.virtualregatta.inshore
Apple App Store: https://itunes.apple.com/app/vr-inshore-virtual-regatta/id1182301199?mt=8


Die Trainingstage in den drei Pre-Challenges sind:
#1 Montag 17. Dezember bis Sonntag 23. Dezember – J/70 Klasse.
#2 Montag 31. Dezember bis Sonntag 06. Januar – Nacra17 Klasse.
#3 Donnerstag 10. Januar bis Sonntag 13. Januar – Offshore Klasse.


Die Qualifikationsrunden starten an folgenden Tagen:
#1 Freitag 18. Januar bis Sonntag 20. Januar
#2 Sonntag 20. Januar bis Dienstag 22. Januar
#3 Dienstag 22. Januar bis Donnerstag 24. Januar
#4 Donnerstag 24. Januar bis Samstag 26. Januar


Alle Segelboote im Spiel ziert das Logo der boot Düsseldorf. Gesegelt wird im Kieler Segelrevier.
Zur Laufzeit wird es zunächst eine Qualifikationsphase in 4 Runden geben. In jeder Runde haben Spieler auf der boot und weltweit die Möglichkeit sich innerhalb von 36 Stunden für die Hauptrunde zu qualifizieren. Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten kommen ins Finale.
Das Finale wird am Sonntag, 27.01.2019, von 15:00 bis 15:30 Uhr auf der großen Bühne im Sailing Center stattfinden. Ein Kommentator moderiert das Game. 8 Boote „segeln“ das Finale aus und auf die schnellsten drei Teilnehmer warten attraktive Preise. So erhält der erste Platz zum Beispiel ein Live-Segel-Erlebnis auf der Kieler Woche 2019.
Parallel zur boot Düsseldorf Challenge startet ab dem 22. Januar die Saison der eSailing World Championship des Weltverbandes World Sailing. Somit kann jeder Gamer vor seinem Race entscheiden, ob er in der boot Düsseldorf Challenge oder bei den eSailing World Championships starten möchte.
Die Teilnahme an den Pre-Challenges und an der boot Challenge ist kostenlos.

Über die boot Düsseldorf: Die boot Düsseldorf ist als weltweit größte Boots- und Wassersportmesse alljährlich im Januar der „In-Treffpunkt“ der gesamten Branche. Die Aussteller zeigen vom 19. bis 27. Januar 2019 ihre interessanten Neuheiten, attraktiven Weiterentwicklungen und maritimen Ausrüstungen. Damit ist der gesamte Markt in Düsseldorf vor Ort und lädt an den neun Messetagen zu einer spannenden Reise durch die gesamte Welt des Wassersports in 16 Messehallen auf 220.000 Quadratmetern ein. Mit den Angebotsschwerpunkten Boote und Yachten, Motoren und Motorentechnik, Ausrüstung und Zubehör, Dienstleistungen, Kanus / Kajaks / Rudern, Wasserski, Wakeboard, Wakeskate, Skimboard, Jetski, Tauchen, Surfen, Windsurfen, Kitesurfen, SUP, Angeln, Maritime Kunst, Marinas, Wassersportanlagen sowie beach resorts und Charter ist für jeden Wassersportler etwas dabei. Die Messe ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Eintrittskarten können auf www.boot.de online geordert und bequem zuhause ausgedruckt werden, so dienen sie gleichzeitig zur kostenlosen An- und Abreise im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr.