boot 2019: Fürst Albert II von Monaco verleiht „ocean tribute“ Award

boot 2019: Fürst Albert II von Monaco verleiht „ocean tribute“ Award

Close

Er ist ein echter Freund der boot Düsseldorf, hat seine Sportbegeisterung hier gezeigt, hat der Messe einen antiken Anker geschenkt, unterstützt mit seiner Meeresstiftung den „ocean tribute“ Award und reist einfach gern nach Düsseldorf: Fürst Albert II. von Monaco.


Erstmals besuchte er 1993, damals inkognito mit seinem Vater Rainier III., die boot Düsseldorf, um die Partnerschaft Monacos für die boot 1994 vorzubereiten. 1994 eröffneten Vater und Sohn Grimaldi offiziell als Repräsentanten ihres Fürstentums die 25. boot.  Der damalige Prinz war als aktiver Sportler Bob-Pilot der monegassischen Mannschaft und berichtete als prominenter Gast im ZDF-Sportstudio bei Günter Jauch auf der boot 1994 über die Vorbereitung seines Teams für die olympischen Winterspiele im norwegischen Lillehammer.


Über das gemeinsame Engagement für den Meeresschutz ließen Monaco und Düsseldorf in Vorbereitung der boot 2017 ihre langjährige Freundschaft wiederaufleben. Gemeinsam mit der Deutschen Meeresstiftung lobten sie den „ocean tribute“ Award aus. Zusätzlich riefen die Messe Düsseldorf und die Meeresstiftung die „love your ocean“ Kampagne, deren prominentes Aushängeschild die britische Meeresaktivistin Emily Penn ist, ins Leben. Sowohl bei der Auslobung des Awards als auch bei seinem engagierten Vortrag zur Reinhaltung der Meere beeindruckte und begeisterte Fürst Albert II. mit seinem Fachwissen und seinem persönlichen Einsatz das Publikum.


Schon damals hatte der monegassische Fürst erklärt, dass er 2019 zum 50. Jubiläum wieder zu Gast in Düsseldorf sein wird, exakt 25 Jahre nach seinem ersten offiziellen Besuch. Am 21. Januar wird er anlässlich der „blue motion night“ der boot 2019, zu der unter anderem auch prominente Wassersportler wie der erste Einhand-Weltumsegler Sir Robin Knox Johnston eingeladen sind, gemeinsam mit dem Vorstand der Deutschen Meeresstiftung, Frank Schweikert, und Messechef Werner Matthias Dornscheidt den zweiten „ocean tribute“ Award der boot Düsseldorf an die Preisträger in den Kategorien Gesellschaft, Industrie und Wissenschaft verleihen.

Über die boot Düsseldorf
Die boot Düsseldorf ist als weltweit größte Boots- und Wassersportmesse alljährlich im Januar der „In-Treffpunkt“ der gesamten Branche. Die Aussteller zeigen vom 19. bis 27. Januar 2019 ihre interessanten Neuheiten, attraktiven Weiterentwicklungen und maritimen Ausrüstungen. Damit ist der gesamte Markt in Düsseldorf vor Ort und lädt an den neun Messetagen zu einer spannenden Reise durch die gesamte Welt des Wassersports in 16 Messehallen auf 220.000 Quadratmetern ein. Mit den Angebotsschwerpunkten Boote und Yachten, Motoren und Motorentechnik, Ausrüstung und Zubehör, Dienstleistungen, Kanus / Kajaks / Rudern, Wasserski, Wakeboard, Wakeskate, Skimboard, Jetski, Tauchen, Surfen, Windsurfen, Kitesurfen, SUP, Angeln, Maritime Kunst, Marinas, Wassersportanlagen sowie beach resorts und Charter ist für jeden Wassersportler etwas dabei. Die Messe ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Eintrittskarten können auf www.boot.de online geordert und bequem zuhause ausgedruckt werden, so dienen sie gleichzeitig zur kostenlosen An- und Abreise im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr.